X Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr dazu hier.
     
Startseite News Scripte Referenzen

Frequently Asked Questions

Was benötige ich um Perl/CGI Scripte nutzen zu können?

Der Webserver auf dem Sie Ihre Webseite abgelegt haben, muss Perl/CGI Scripte ausführen können! Dazu gibt es meistens ein spezielles Verzeichnis, das cgi-bin. Die Scripte können dann innerhalb des cgi-bin-Verzeichnisses ausgeführt werden. Sehr selten ist die Ausführung der Scripte auch außerhalb des cgi-bin-Verzeichnisses möglich.

Wie lade ich die Scripte auf meinen Server hoch?

Am einfachsten ist es die Dateien mit Hilfe eines sogenannten FTP-Clients (Programms) auf den Webserver zu übertragen. Dateien können, ähnlich wie im Windows Explorer, auf den Server übertragen werden, in dem diese mit Hilfe der Maus von der Festplatte des lokalen Rechners auf den Server gezogen werden.

Ich habe die Scripte auf den Webserver hoch geladen, was nun?

Auf einem Unix System müssen nun die Zugriffsrechte auf die Dateien vergeben werden. Um die Zugriffsrechte einer Datei zu ändern, klickt man bei den meisten FTP-Clients mit der rechten Maustaste auf die Datei(en) und wählt CHMOD aus. Die *.pl und *.cgi Dateien bekommen die Rechte 755, Dateien die zum Speichern oder Auslesen von Informationen benötigt werden (z.B.Text-, HTML-Dateien), erhalten die Rechte 644. Verzeichnisse erhalten die Rechte 755.

Was genau bedeuten die einzelnen Ziffern?

Nehmen wir als Beispiel die Rechte 755. Die erste Ziffer gibt die Rechte für den Besitzer der Datei an, die 2te Ziffer für die Gruppe an und die 3te Ziffer für alle anderen. Hier nun etwas näher erklärt:

 

Was ist noch wichtig?

Sehr selten werden noch weitere Daten über den Webserver benötigt, diese wären:

Muss ich was an den *.pl oder *.cgi Dateien ändern?

Manchmal muss in den *.pl oder *.cgi Dateien die erste Zeile angepasst werden. Diese enthält den Pfad zum Perl Interpreter, das Programm auf dem Server, welches die Scripte ausführt. Wenn also der Perl Interpreter auf Ihrem Webserver unter /usr/local/bin/perl zu finden ist, dann müssten Sie die erste Zeile der *.pl oder *.cgi Datei wie folgt anpassen: #!/usr/local/bin/perl
Standardmäßig befindet sich der Perl Interpreter jedoch unter /usr/bin/perl, somit muss nichts an den Scripte angepasst werden!

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse:
Eintragen
Austragen

externe links


  Copyright © 2002 - 2018 G5-Scripts.de